Löschfahrzeug LFA - B


zurück zu Fahrzeuge

Das LFA - B wurde 1996 in Dienst gestellt, Funkrufname "Pumpe Höflein".
Der Aufbau wurde von der Firma Lohr (Steiermark)durchgeführt.

Fahrzeug


Fabrikat: Mercedes
Ausführung: MB 814 mit Allrad
Leistung: max. 140 PS
Kraftstoff: Diesel

 

Ausrüstung


Mannschaftsraum: Handfunkgerät,
Handscheinwerfer,
3 Pressluftatmer ink. Masken und Reserveflaschen,
2 Kettensägen,
Trennschleifer,
Absperrmaterial,
Unterbau - Schiebeböcke,
EH . Koffer
Raum 1: Hydraulischer Rettungssatz (Schere, Spreitzer, Teleskopzylinder) mit Zubehör,
Glassäge,
2 Südbahnwinden 5 to,
Greifzug 15 kN mit Seil,
Unterlegsholz,
Notrettungsgeräteset,
3 Hebekissen (1 to, 10 to, 12 to) mit Armaturen,
Löschdecke
Raun 2: Stromerzeuger 8 kVA 400 V,
Rundschlingen,
Lichtfluter,
Arbeitsleinen,
Kabeltrommel 24 V,
Kabeltrommel 400 V,
2 Kabeltrommel 230 V,
Greifzug 30 kN mit Seil,
2 Umlenkrollen,
Freilandverankerung,
Unterwasserpumpe 800 l/min.
2 Handfeuerlöscher,
Kübelspritze,
Sprit
Raum 3: 5 C - Schläuche,
6 B - Schläuche,
Verteiler B - CBC,
1 B - Strahlrohr,
3 C - Strahlrohre,
B - Stützkrümmer,
3 Kupplungsschlüssel,
Hydrantenschlüssel,
div. Übergangsstücke
Raum 4: 5 C - Schläuche,
6 B - Schläuche,
2 B - Verbinder,
Rangier - Wagenheber,
Wasserstrahlpumpe,
div. Schäkel, Klammern
Raum 5: Unterflur - Hydranterschlüssel,
Standrohr,
Schaufel,
Hacken,
Besen,
Brecheisen,
Bolzenschneider,
Schlägel,
Krampen
Pumpenlift: TS Fox
Die Pumpe kann auf dem Pumpenlift betrieben werden
Dachbeladung: Schiebeleiter 9m,
2 Feuerpatschen,
2 Wathosen,
Ölbindemittel,
Folienschlauch,
Schlauchbrücken